Veranstaltungsank├╝ndigung: Konzert u. Kultur zum traditionell japanischen Sommerfest OBON

Samstag, dem 17. August 2024, um 15:00 Uhr
Friedhofskapelle Blankenese
(S├╝lldorfer Kirchenweg 161, 22589 Hamburg)

Diesen Veranstaltungsort haben wir ganz bewusst ausgew├Ąhlt: Obon ist in Japan eine Zeit des liebevollen Gedenkens an unsere Verstorbenen und gleicherma├čen eine Feier der Toten und des Lebens. Wo ginge dies besser als in der Friedhofskapelle Blankenese? ├ťber den Raum und das Konzert m├Âchten wir deutsche und japanische Tradition verbinden und Br├╝cken zwischen unseren Erinnerungskulturen schlagen.

Obon (ŃüŐšŤć) ist das japanische Toten- oder Ahnenfest, welches im August landesweit gefeiert wird.
Nach alter ├ťberlieferung kehren die Verstorbenen im Sommer zur├╝ck auf die Erde und besuchen die Lebenden, und diese R├╝ckkehr wird fr├Âhlich und mit vielf├Ąltigen Traditionen gefeiert.

Licht und Tanz sind zentrale Bestandteile der Feierlichkeiten: Es gibt Feuerwerk, Schriftzeichen werden aus Feuer geformt und entz├╝ndet, und der Weg nach Hause wird den Verstorbenen mit Laternen gewiesen, die am Hauseingang aufgeh├Ąngt werden. Vielerorts werden kleine Laternenschiffchen auf Fl├╝sse gesetzt und geben so den Ahnen Geleit. Zudem sind Tanzvorf├╝hrungen und gemeinsame T├Ąnze zu fr├Âhlicher Musik von den Obon-Feierlichkeiten nicht wegzudenken.

Auch wir wollen diese sch├Âne Tradition nach Hamburg bringen, und so l├Ądt das Deutsch-Japanische Forum Elbe e. V. (DJFE) gemeinsam mit der Kirchengemeinde Blankenese zu einem Obon-Konzert:

Solistinnen und Solisten sowie der Sakura-Chor des DJFE bringen japanische und deutschen Musikst├╝cke auf die B├╝hne, begleitet auch von japanischen Instrumenten wie Shamisen und Shinobue.

Besonders pr├Ąsent sind bei diesem Konzert K├╝nstler*innen und St├╝cke aus Osaka. Schlie├člich feiern die St├Ądte Hamburg und Osaka in diesem Jahr das 35. Jubil├Ąum ihrer St├Ądtepartnerschaft ÔÇô und wir feiern mit!









Im Anschluss an das musikalische Programm wollen wir ein fr├Âhliches Zusammensein mit kleinen Erfrischungen genie├čen.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.
Spenden sind willkommen.

Nach oben scrollen